Herzlich willkommen auf triebwagenarchiv.de

Anzahl der Fahrzeuge in der Datenbank
Anzahl der Lebenslaufdatensätze
Anzahl der Fotos
32118
157117
4588

Jeden Tag werden beim Triebwagenarchiv fünf neue Fotos zu den Fahrzeugportraits hinzugefügt. Die Bilder des heutigen Tages sind rechts zu sehen. Eine Gesamtübersicht mit den Foto-Updates der letzten 90 Tage gibt es ebenfalls.

04.07.2022
Esslingen 18906 - DB "ET 25 015a"
05.09.1967
Stuttgart, Hauptbahnhof [D]
Ulrich Budde
MaK 513 - DEV "T 3"
01.05.2012
Hoya [D]
Ingmar Weidig
MAN 148088 - AKN "VT 2.16"
04.06.1974
Hamburg-Eidelstedt [D]
Hinnerk Stradtmann
VEB Bautzen 22/1963 - UBB "771 029-6"
25.08.1999
Trassenheide, Bahnhof [D]
Michael Uhren
Wegmann 997 - DB "471 164-4"
03.12.1993
Hamburg-Altona, Bahnhof [D]
Stefan Motz
NVAG T 3. Foto: M. Werning

Neu: MaK-Triebwagen im Triebwagenarchiv

Nachdem seit vergangenen Monat mit den MAN-Schienenbussen erstmalig Nachkriegs-Triebwagen portraitiert werden, folgen zum 1. Juni nun die Triebwagentypen von MaK: Einerseits die kurzlebigen Akkumulatortriebwagen für die Alsternordbahn, andererseits die bekannten vierachsigen Großraum-Dieseltriebwagen (GDT), von denen  zwischen 1953 und 1961 immerhin elf Exemplare für mehrere norddeutsche Bahnen gebaut wurden. 

Hier geht es zur Fahrzeugseite der MaK-Triebwagen.

Hallo!

Was ist neu im Triebwagenarchiv?

Herzlich willkommen auf triebwagenarchiv.de. Diese Webseite beschäftigt sich mit sämtlichen in Deutschland eingesetzten Triebwagen mitsamt ihrer zugehörigen Bei-, Mittel- und Steuerwagen. Dabei werden die Lebensläufe jedes einzelnen Fahrzeugs – abhängig von der Quellenlage – von der Auslieferung bis zur Verschrottung aufgelistet und – wenn möglich – auch bebildert.

Diese Seite startet am 1. Januar 2021 zunächst nur in einem Teilbereich, nämlich mit allen Triebwagenkonstruktionen, die vor oder während des Zweiten Weltkriegs entstanden. Auf diese Weise versuchen wir, den Arbeitsumfang für unser Redaktionsteam einigermaßen überschaubar zu halten. Seit dem 1. Mai 2022 werden hier sukzessive auch die Nachkriegsfahrzeuge ergänzt und portraitiert. 

Bei den Fahrzeuglisten gehen wir, die Staatsbahnen betreffend, epochenweise vor. Über die Menüleiste links kann die jeweilige Zeitepoche gewählt werden. Privatbahnfahrzeuge werden, da es sich meistens um bestimmte Fahrzeugtypen eines Herstellers handelt, unter dem Punkt Fahrzeugtypen der Hersteller aufgelistet.

Straßenbahnen werden, sofern die Grenze nicht fließend ist, auf triebwagenarchiv.de ausgeklammert. Deutsche Triebwagenkonstruktionen, die für das Ausland produziert und exportiert wurden, werden hier ebenfalls nicht erfasst.

Diese Seite ist ein privates, nicht-kommerzielles Projekt. Wie alle Seiten des Lok-Datenbank-Projektes ist auch triebwagenarchiv.de auf Ihre Mithilfe angewiesen. Daher freuen wir uns regelmäßig über Mitarbeiter, die Informationen aus Archiven oder Sammlungen beisteuern oder Fotos zur Verfügung stellen. Bitte sehen Sie uns nach, wenn wir nicht jede Zuschrift sofort beantworten können. Triebwagenarchiv.de entsteht in der Freizeit neben einem schönen Beruf und einem vollen Familienleben.

Viel Spaß beim Stöbern auf diesen Seiten!

02.07.2022 - Neues im Juli 2022
Unter dieser Rubrik werden die laufenden Veränderungen auf diesen Seiten aufgelistet und stets überarbeitet. Zum Monatsende fließen diese Stichpunkte dann in den Monatsrückblick ein.
Auch den Juni haben wir dazu genutzt, weiter an den Seiten zu arbeiten. Seit dem 1. Juli präsentieren wir die Triebwagenfertigungen von MaK für Privatbahnen, außerdem weitere Seiten für die DB-Elektrotriebwagen.
Das jüngste Update auf dieser Seite gilt dem ET 171 zu DB-Zeiten – der wurde auch noch in den 1950er-Jahren nachgebaut.

Aktuelle Meldungen

NewsAn dieser Stelle werden die jüngsten drei aktuellen Meldungen aus der Welt der Triebwagen und Triebzüge aufgeführt. Ältere Meldungen können im News-Archiv abgerufen werden. Neben Lesermeldungen freuen wir uns über Pressemitteilungen der Triebwagen-Hersteller und der Eisenbahnverkehrsunternehmen!

Bei der Schwäbischen Alb-Bahn (SAB) findet 2022 kein Betrieb mit MAN-Schienenbussen statt. VS 14 ist zur Zeit in Untersuchung, ihm wird VT 8 im Sommer folgen. Die SAB kündigt Fahrten für 2023 an.
Nachricht erstellt von Malte Werning
Die Arbeitsgemeinschaft Verkehrsfreunde Lüneburg e. V. hat am 17. Februar den Wismarer Schienenbus VT 0508 von der erixx GmbH in Celle übernommen und einige Tage später nach Winsen überführt.
Nachricht erstellt von Malte Werning
AT 589 + AT 590 des Verkehrsmuseums Dresden, der letzte erhaltene Akkumulatortriebwagen der DRG-Bauart »A 8«, wurde am 29. Januar von Gotha nach Dresden überführt.
Nachricht erstellt von Malte Werning