21.09.2021 - Triebwageninserate: Suche und Verkäufe beim VDMT

Monatlich bietet der Verband Deutscher Museumseisenbahnen (VDMT) eine Liste an, in der die Protagonisten der Tourismus- und Museumseisenbahnszene diverse Materialien und Fahrzeuge ausschreiben: Zum Verkauf, zum Tausch oder als Gesuch. Zeit für einen aktuellen Überblick, wie es dort momentan rund um Triebwagen aussieht – doch zunächst der Hinweis, dass dies der reinen Informationen dient und wir selbst keine Kontaktaufnahme vermitteln! Interessierte können sich die komplette Liste mit den Kontaktinformationen direkt unter der VDMT-Adresse herunterladen.

Köstner Schienenbusreisen bietet seinen LVT 772 132-7 sowie den Doppelstockschienenbus 670 002-5 zum Verkauf an – zu dem Paket gehört noch ein weiterer 772 und ein Steuerwagen 972. Die Fahrzeuge sind allesamt betriebsfähig.

Gleich zwei Anbieter gibt es momentan für Trieb- und Beiwagen der NE’81-Bauart. Während die Weser Ems Eisenbahn (WEE) sich von 626 981 und den beiden Steuerwagen 926 983 und 984 trennen möchte, stehen bei der Putlitzer ENON Gesellschaft mbH & Co.KG. zwei Triebwagen (jeweils ein Exemplar der 1. und 2. Bauserie) sowie ein funktionsfähiger Beiwagen und ein Ersatzteilspender zum Verkauf.

Die Frankfurter Georg Verkehrsorganisation GmbH ist weiterhin auf der Suche nach einer sicheren Bleibe für den »General«-Triebzug 608 801 + 908 801 – oder alternativ nach einem Käufer für den betriebsfähigen Zug. Zurzeit steht das Fahrzeug in Neustadt (Weinstraße) bei der DGEG.

Auch die Historische S-Bahn in Berlin (HISB) muss ihren Fahrzeugbestand verkleinern und möchte sich gerne von den Fahrzeugen 278 005-4 und 006-2 (Bauart Bernau Baujahr 1925, ehemals Gerätezug), 278 104-5 (Bauart Oranienburg, Baujahr 1926) sowie dem Stadtbahn-Prototypen 275 626 (Baujahr 1927) trennen. Auch der Beiwagen 270 002-9 des LEW-Prototyp-Zuges von 1979 soll laut der VDMT-Liste verkauft werden – mehreren Quellen zufolge wurde das Fahrzeug allerdings bereits im Mai 2021 verschrottet.

Gesucht werden auf der anderen Seite immer wieder Uerdinger Schienenbusse: Die evb sucht für ihren Moorexpress einen Steuerwagen der Baureihe 996 zum Kauf oder – sofern betriebsfähig – auch zur Miete. Auch die Vulkan-Eifelbahn in Gerolstein (VEB) inseriert weiterhin, dass Interesse an allen Wagen der VT-98-Bauarten zur Erweiterung ihres Fuhrparks besteht. Die Fahrzeuge müssen nicht betriebsfähig sein.

Nachricht erstellt von Malte Werning