10.01.2024 - Projekt arbeitet Stadtbahn-ET auf

In Berlin läuft aktuell ein privates Projekt, den Stadtbahn-Triebwagen ET 165 334 (DR 275 737-5) wieder aufzuarbeiten und zu einem Ausstellungsstück herzurichten. An dem Fahrzeug finden momentan verschiedene Restaurierungsarbeiten statt, wie man auf der Facebookseite https://www.facebook.com/Stadtbahner275737/?locale=de_DE nachvollziehen kann. Hierzu läuft auch ein Spendenaufruf. Wer genau hinter dem Projekt steht, verrät die Facebook-Seite allerdings nicht.

Im November 2023 erwarb das Projekt auch den Wagen 476 033-6 des Eisenbahnmuseums Darmstadt-Kranichstein, der daraufhin nach Berlin überführt wurde und künftig den optischen Eindruck eines Viertelzuges komplettieren soll.

Der 275 737-5 ist der verbleibene Teil eines Viertelzuges, den das DB Museum 1994 von der Berliner S-Bahn übernahm und jahrelang im Nürnberger Verkehrsmuseum als „Berlin 3412“ ausstellte. Der zugehörige Beiwagen wurde bereits im Mai 2005 verschrottet. Der Triebwagen stand zuletzt lange Zeit im Freien und befand sich in keinem guten Zustand mehr. Das DB Museum versuchte bereits seit einiger Zeit, das Fahrzeug zu veräußern, bis es im Mai 2023 zu dem Verkauf kam.

476 033-6 hingegen ist ein Exemplar der rekonstruierten Variante. Das Fahrzeug war über 22 Jahre lang Teil der Fahrzeugausstellung in Darmstadt-Kranichstein.

Nachricht erstellt von Malte Werning