25.09.2023 - Borkumer Schweineschnäuzchen beim Molli

Über 500 km hat der Triebwagen T 1 der Borkumer Kleinbahn, auch bekannt unter dem Namen »SchweineschnĂ€uzchen«, zurĂŒckgelegt und ist nun fĂŒr zehn Tage vom 21. September bis zum 01. Oktober 2023 im Schienennetz der Mecklenburgischen BĂ€derbahn Molli GmbH unterwegs.

Zuletzt war eine Molli-Lok 2019 zu Gast auf Borkum. Mit dem Besuch des Schienenbusses beim Molli erfolgt nun der Gegenbesuch. Dies ist nur möglich, da sowohl der Molli als auch die Borkumer Kleinbahn ĂŒber dieselbe seltene Spurweite von 900 mm verfĂŒgen. Auf einen Tieflader gestellt, absolvierte das SchweineschnĂ€uzchen die Fahrt von der Nordseeinsel Borkum bis ins Ostseebad KĂŒhlungsborn, wo es mittels Hubbockanlage abgeladen und auf die Schienen der Mecklenburgischen BĂ€derbahn Molli gesetzt wurde. In seinen ersten Tagen beim Molli durchlief der Schienenbus zahlreiche Probefahrten, um ab sofort im regulĂ€ren Betrieb eingesetzt werden zu können.

Bis zu vier Fahrten sollen mit dem Schienenbus tĂ€glich bis zum Sonntag, 1. Oktober, angeboten werden. »Wir haben bereits ĂŒber zwei Drittel der Tickets verkauft«, berichtet Molli-GeschĂ€ftsfĂŒhrer Michael Mißlitz stolz, »wer also noch Fahrkarten haben möchte, sollte demnĂ€chst welche erwerben.«

Fahrkarten gibt es aufgrund der limitierten Sitzplatzzahl von nur 35 PlĂ€tzen ausschließlich im Onlineshop der Mecklenburgischen BĂ€derbahn Molli sowie im Kunden-Center im Bahnhof KĂŒhlungsborn West. Von dort starten dann auch tĂ€glich die Hin- und RĂŒckfahrten. Weitere Informationen rund um den Besuch des Triebwagen T1 bei der Mecklenburgischen BĂ€derbahn Molli gibt es im Internet unter www.molli-bahn.de/borkum.

veröffentlicht: 25.09.2023 Nachricht erstellt von Malte Werning