ET 51 | EB | ES

Mit der Gründung der Deutschen Bundesbahn am 7. September 1949 wurden die fünf in der amerikanischen Besatzungszone verbliebenen Einzelfahrzeuge ET 51 01 mit EB 51 01, EB 51 04, ES 51 04 und ES 51 11 übernommen. Die eigentlich für das schlesische E-Netz im Riesengebirge gebauten Fahrzeuge wurden zum Kriegsende vor der heranrückenden Ostfront eilig Richtung Westen abkommandiert. Die übrigen Fahrzeuge befanden sich, soweit sie nicht eh als Kriegsverlust in Schlesien aus den Beständen gestrichen wurden, in der sowjetisch besetzten Zone und wurden 1946 als Reparationsleistung in die Sowjetunion abgeführt.

EB 51 01 wurde bereits 1947/48 zum Salonwagen 10 203 wurde und somit im Reisezugwagenpark geführt wurde. Er ist in der nachstehenden Liste aus diesem Grund nicht aufgeführt. Ebenfalls nicht in der Liste aufgeführt ist der ES 51 04, dessen Steuerstand schwer beschädigt war und der deshalb als Beiwagen EB 51 05 eingereiht wurde.

Schon 1951 wurden EB 51 04 und EB 51 05 repariert und umgebaut, wobei beide Steuerräume erhielten bzw. der des EB 51 05 wieder reaktiviert wurde. EB 51 05 wurde für die ET 55-Garnituren umgerüstet und als ES 55 011 (offenbar auch als ES 55 0101 bezeichnet) bzw. später als ES 55 08 eingereiht. Wegen der konstruktiven Nähe zu den ET 65 wurde der EB 51 04 als Steuerwagen für die Stuttgarter Vororttriebzugflotte angepasst und in ES 65 031 umgezeichnet. Gleiches geschah 1955 auch mit dem bereits erwähnten EB 51 01, der nach einem Umbau zum ES 65 032 mutierte.

ET 51 01 und ES 51 11 verblieben beim Bw Esslingen und wurden gemeinsam mit den ET 65 im Stuttgarter Vorortverkehr eingesetzt.

Zwischen 1960 und 1963 wurden die ET 65 | ES im AW Stuttgart-Bad Cannstatt modernisiert, und dabei wurden auch die beiden verbliebenen »Schlesier« angepasst. Bei ET 51 01 wurde einer der beiden Führerstände durch einen Wagenübergang ersetzt. Er wurde 1962 in ET 65 031 umgezeichnet. ES 51 11 wurde 1961 in ES 65 033 umgezeichnet.

Triebwagen

Fahrzeugnummer Hersteller (mech.) Fabriknummer Baujahr Gattung Bauart        
1 Fahrzeuge
ET 51 01 LHB ? 1934 BCPw4ielT-33 Bo'Bo'-el Es liegen Fotos dieses Fahrzeugs vor. Es liegen Stationierungsangaben vor. Dieses Fahrzeug wurde verschrottet.

Beiwagen

Fahrzeugnummer Hersteller (mech.) Fabriknummer Baujahr Gattung Bauart        
2 Fahrzeuge
EB 51 04 LHB ? 1934 BCPost4iel-33 2'2' Es liegen Stationierungsangaben vor. Es liegen Revisionsdaten vor. Der Verbleib dieses Fahrzeugs ist unbekannt.
EB 51 05 LHW ? 1939 BC4ielS-37 2'2' Dieses Fahrzeug wurde verschrottet.

Steuerwagen

Fahrzeugnummer Hersteller (mech.) Fabriknummer Baujahr Gattung Bauart        
1 Fahrzeuge
ES 51 11 LHB ? 1934 CPw4ielS-33 2'2' Es liegen Fotos dieses Fahrzeugs vor. Es liegen Stationierungsangaben vor. Es liegen Revisionsdaten vor. Der Verbleib dieses Fahrzeugs ist unbekannt.

Text: © Malte Werning

Quellen und Literatur

  • Estler, Thomas: Fahrzeugportrait Baureihe ET 65. Stuttgart 1999.
  • Iffländer, Helmut / Paule, Thomas / Braun, Andreas / Rieger, Gerhard: Die elektrischen Einheitstriebwagen der Deutschen Reichsbahn. Bd 1: Die Wegbereiter ET 51 und 65. München 1987.