455 | 855

Im Nummernplan vom 1. Januar 1968 wurden die bisherigen Triebwagen der Baureihe ET 55 zur neuen Baureihe 455 und die Mittel- und Steuerwagen EM 55 und ES 55 zur Baureihe 855 zusammengefasst. Die bisherigen a-Triebendwagen mit Gepäckabteil (aktuelle Gattungsbezeichnung: BDyg) erhielten eine 100er-Ordnungsnummer, die b-Triebendwagen mit 1.- und 2.-Klasse-Abteil (Gattung ABygs) eine 400er-Ordnungsnummer, die Mittelwagen behielten Ordnungsnummern ab 001 (Gattung Byg). Auch ein Steuerwagen, die bei dem vorausgegangenen Umbauprogramm von 1963/64 im AW Stuttgart-Bad Canstatt nicht zur Gewinnung neuer Mittelwagen verwendet wurden, befand sich zu diesem Zeitpunkt noch im Einsatzbestand (allerdings z-gestellt) und wurde als 855 608-6 eingereiht. Der Steuerwagen wurde aber bereits 1970 wieder ausgemustert und als Bahndienstwagen noch bis 1975 weiterverwendet.

Erwähnenswert ist der Mittelwagen 855 105-3, der wegen seiner abweichenden Drehgestelle nicht in die Nummernreihe der übrigen 855 passt. Er erhielt erst Ende der 1970er-Jahre die Drehgestelle der übrigen Mittelwagen und wurde zum 1. Januar 1979 in 855 005-5 umgezeichnet.

Die acht Triebzüge liefen nach wie vor im Stuttgarter Vorortverkehr. Zunächst wurden sie in Esslingen beheimatet, ab 1977 vom Bw Tübingen aus. Anfang der 1970er-Jahre wurden die Außenseiten unterhalb des Fensterbandes gerne als Werbeflächen vermietet. Folgende Werbungen sind bekannt:

  • 455 101 ff – Kurz Wohn-/Freizeitmöbel (bis ca. 1975, anschließend werbefrei)
  • 455 102 ff – Schwaben Bräu (ab ca. 1980)
  • 455 103 ff – Kurz Wohn-/Freizeitmöbel (bis ca. 1975), Gallion Tapeten (ab ca. 1976)
  • 455 104 ff – Jägermeister
  • 455 105 ff – Jägermeister
  • 455 106 ff – Jägermeister
  • 455 107 ff – Kurz Wohn-/Freizeitmöbel
  • 455 108 ff – 

Durch die Eröffnung der Stuttgarter S-Bahn wurden die 455 | 855 ab 1981 nicht mehr in Tübingen benötigt. Sie wechselten daraufhin zum Bw Heidelberg, wo die Triebwagen unter anderem im Neckartal nach Heilbronn ein neues Einsatzgebiet fanden. Heidelberg wurde auch deshalb als neue Heimat gewählt, weil zwischen den 455 | 855 und den bereits dort beheimateten 456 | 856 keine entscheidenden Unterschiede in der elektrischen Ausrüstung bestanden.

Die letzten 455 | 855 wurden 1984 abgestellt und später ausnahmslos verschrottet. Alle behielten bis zum Schluss die purpurrote Lackierung.

a-Endwagen (BDyg)

Fahrzeugnummer Hersteller (mech.) Fabriknummer Baujahr Achsfolge | Bauart        
8 Fahrzeuge
455 101-6 MAN (Nürnberg) 128139 1939 Bo'2'-el Es liegen Fotos dieses Fahrzeugs vor. Es liegen Stationierungsangaben vor. Es liegen Revisionsdaten vor. Dieses Fahrzeug wurde verschrottet.
455 102-4 MAN (Nürnberg) 128140 1939 Bo'2'-el Es liegen Fotos dieses Fahrzeugs vor. Es liegen Stationierungsangaben vor. Es liegen Revisionsdaten vor. Dieses Fahrzeug wurde verschrottet.
455 103-2 MAN (Nürnberg) 128141 1939 Bo'2'-el Es liegen Fotos dieses Fahrzeugs vor. Es liegen Stationierungsangaben vor. Es liegen Revisionsdaten vor. Dieses Fahrzeug wurde verschrottet.
455 104-0 MAN (Nürnberg) 128142 1940 Bo'2'-el Es liegen Fotos dieses Fahrzeugs vor. Es liegen Stationierungsangaben vor. Es liegen Revisionsdaten vor. Dieses Fahrzeug wurde verschrottet.
455 105-7 Esslingen (Eßlingen) 18924 1935 Bo'2'-el Es liegen Fotos dieses Fahrzeugs vor. Es liegen Stationierungsangaben vor. Es liegen Revisionsdaten vor. Dieses Fahrzeug wurde verschrottet.
455 106-5 Fuchs (Heidelberg) ? 1935 Bo'2'-el Es liegen Fotos dieses Fahrzeugs vor. Es liegen Stationierungsangaben vor. Es liegen Revisionsdaten vor. Dieses Fahrzeug wurde verschrottet.
455 107-3 Rathgeber (München) ? 1935 2'2' Es liegen Fotos dieses Fahrzeugs vor. Es liegen Stationierungsangaben vor. Es liegen Revisionsdaten vor. Dieses Fahrzeug wurde verschrottet.
455 108-1 MAN (Nürnberg) 127433 1937 Bo'2'-el Es liegen Fotos dieses Fahrzeugs vor. Es liegen Stationierungsangaben vor. Es liegen Revisionsdaten vor. Dieses Fahrzeug wurde verschrottet.

Mittelwagen (Byg)

In dieser Liste ist der Mittelwagen des fünften Zuges zweimal aufgeführt. Der frühere EM 55 05 erhielt 196x Versuchsdrehgestelle und erhielt deshalb 1968 zur besseren Kennzeichnung die abweichende Nummer 855 105-3. 1977 erhielt der Wagen die Drehgestelle der übrigen Mittelwagen und wurde äußerlich dann bereits als 855 005-5 bezeichnet, »offiziell« wurde dieser Schritt in der DB-Statistik zum 1. Januar 1979 vollzogen.

Fahrzeugnummer Hersteller (mech.) Fabriknummer Baujahr Achsfolge | Bauart        
9 Fahrzeuge
855 001-4 Busch (Bautzen) ? 1938 2'2' Es liegen Stationierungsangaben vor. Es liegen Revisionsdaten vor. Dieses Fahrzeug wurde verschrottet.
855 002-2 Busch (Bautzen) ? 1939 2'2' Es liegen Stationierungsangaben vor. Es liegen Revisionsdaten vor. Dieses Fahrzeug wurde verschrottet.
855 003-0 Busch (Bautzen) ? 1939 2'2' Es liegen Stationierungsangaben vor. Es liegen Revisionsdaten vor. Dieses Fahrzeug wurde verschrottet.
855 004-8 Busch (Bautzen) ? 1939 2'2' Es liegen Stationierungsangaben vor. Es liegen Revisionsdaten vor. Dieses Fahrzeug wurde verschrottet.
855 005-5 Busch (Bautzen) ? 1935 2'2' Es liegen Stationierungsangaben vor. Es liegen Revisionsdaten vor. Dieses Fahrzeug wurde verschrottet.
855 006-3 Busch (Bautzen) ? 1938 2'2' Es liegen Stationierungsangaben vor. Es liegen Revisionsdaten vor. Dieses Fahrzeug wurde verschrottet.
855 007-1 Busch (Bautzen) ? 1939 2'2' Es liegen Stationierungsangaben vor. Es liegen Revisionsdaten vor. Der Verbleib dieses Fahrzeugs ist unbekannt.
855 008-9 Busch (Bautzen) ? 1938 2'2' Es liegen Fotos dieses Fahrzeugs vor. Es liegen Stationierungsangaben vor. Es liegen Revisionsdaten vor. Dieses Fahrzeug wurde verschrottet.
855 105-3 Busch (Bautzen) ? 1935 2'2' Es liegen Stationierungsangaben vor. Es liegen Revisionsdaten vor. Dieses Fahrzeug wurde verschrottet.

b-Endwagen (ABygs)

Fahrzeugnummer Hersteller (mech.) Fabriknummer Baujahr Achsfolge | Bauart        
8 Fahrzeuge
455 401-0 MAN (Nürnberg) 128139 1939 Bo'2'-el Es liegen Fotos dieses Fahrzeugs vor. Es liegen Stationierungsangaben vor. Es liegen Revisionsdaten vor. Dieses Fahrzeug wurde verschrottet.
455 402-8 MAN (Nürnberg) 128140 1939 Bo'2'-el Es liegen Fotos dieses Fahrzeugs vor. Es liegen Stationierungsangaben vor. Es liegen Revisionsdaten vor. Dieses Fahrzeug wurde verschrottet.
455 403-6 MAN (Nürnberg) 128141 1939 Bo'2'-el Es liegen Fotos dieses Fahrzeugs vor. Es liegen Stationierungsangaben vor. Es liegen Revisionsdaten vor. Dieses Fahrzeug wurde verschrottet.
455 404-4 MAN (Nürnberg) 128142 1940 Bo'2'-el Es liegen Fotos dieses Fahrzeugs vor. Es liegen Stationierungsangaben vor. Es liegen Revisionsdaten vor. Dieses Fahrzeug wurde verschrottet.
455 405-1 Esslingen (Eßlingen) 18925 1935 Bo'2'-el Es liegen Fotos dieses Fahrzeugs vor. Es liegen Stationierungsangaben vor. Es liegen Revisionsdaten vor. Dieses Fahrzeug wurde verschrottet.
455 406-9 Fuchs (Heidelberg) ? 1935 Bo'2'-el Es liegen Fotos dieses Fahrzeugs vor. Es liegen Stationierungsangaben vor. Es liegen Revisionsdaten vor. Dieses Fahrzeug wurde verschrottet.
455 407-7 MAN (Nürnberg) 127290 1935 Bo'2'-el Es liegen Fotos dieses Fahrzeugs vor. Es liegen Stationierungsangaben vor. Es liegen Revisionsdaten vor. Der Verbleib dieses Fahrzeugs ist unbekannt.
455 408-5 MAN (Nürnberg) 127433 1937 Bo'2'-el Es liegen Fotos dieses Fahrzeugs vor. Es liegen Stationierungsangaben vor. Es liegen Revisionsdaten vor. Dieses Fahrzeug wurde verschrottet.

Steuerwagen

Fahrzeugnummer Hersteller (mech.) Fabriknummer Baujahr Achsfolge | Bauart        
1 Fahrzeuge
855 608-6 LHW (Breslau) ? 1939 2'2' Dieses Fahrzeug wurde verschrottet.

Text: © Malte Werning

Quellen und Literatur

  • Iffländer, Helmut / Paule, Thomas / Braun, Andreas / Rieger, Gerhard: Die elektrischen Einheitstriebwagen der Deutschen Reichsbahn. Bd 2: Die Baureihen ET 25, 45, 55 und 255. München 1988.