517 | 817

817 608. Foto: M. Hafenrichter
Steuerwagen 817 608-3 wird von einem 517 bei Goldhausen geschoben (1980). Foto: M. Hafenrichter

Im Nummernplan vom 1. Januar 1968 wurden die bisherigen Triebwagen der Baureihe ETA 176 zur neuen Baureihe 517 und die Steuerwagen ESA 176 zur Baureihe 817 zusammengefasst. Die Triebwagen behielten ihre Ordnungsnummern. Die Steuerwagen erhielten Ordnungsnummern ab 601. Die zu diesem Zeitpunkt aktuelle Gattungsbezeichnung lautete ABDm (Triebwagen) und Bm (Steuerwagen).

1968 waren sämtliche Fahrzeuge im Bw Limburg (Lahn) stationiert und wurden sowohl auf den Westerwaldstrecken, im Lahntal sowie auf der Strecke Limburg – Wiesbaden eingesetzt. Bis zum Einsatzende der Triebwagen sollte sich dieses Einsatzgebiet nicht mehr ändern. Kurzzeitig waren die Triebwagen auch auf der Ahrtalbahn Limburg – Bad Schwalbach – Wiesbaden im Einsatz, wurden dort aber wegen der starken Abnutzung der Radreifen schnell wieder abgezogen.

1981 schied der 517 007-1 nach einem Unfall an einem Bahnübergang aus. Die übrigen Trieb- und Steuerwagen wurden zwischen 1982 und 1984 ausgemustert. 517 001-4 wurde bereits 1983 zum Museumsfahrzeug erklärt und in den Ablieferungszustand zurückversetzt (ohne drittes Spitzenlicht). Die übrigen Fahrzeuge wurden bis 1986 verschrottet. Sie behielten allesamt ihren purpurroten Anstrich, allerdings waren bei einigen Fahrzeugen zuletzt die ursprünglich sandgelben Zierlinien und die Beschriftung kieselgrau ausgeführt.

Als rollfähiges Museumsfahrzeug wurde 517 001-4 bereits von mehreren BSW-Gruppen unter ihre Obhut genommen. Leider ist das Fahrzeug heute in keinem guten Zustand mehr.

Triebwagen

Fahrzeugnummer Hersteller (mech.) Fabriknummer Baujahr Achsfolge | Bauart        
8 Fahrzeuge
517 001-4 Wegmann (Cassel) 918 1952 Bo'2'-ea Es liegen Fotos dieses Fahrzeugs vor. Es liegen Revisionsdaten vor.
517 002-2 Wegmann (Cassel) 919 1952 Bo'2'-ea Es liegen Fotos dieses Fahrzeugs vor. Es liegen Revisionsdaten vor. Dieses Fahrzeug wurde verschrottet.
517 003-0 Wegmann (Cassel) 988 1953 Bo'2'-ea Es liegen Fotos dieses Fahrzeugs vor. Es liegen Stationierungsangaben vor. Es liegen Revisionsdaten vor. Der Verbleib dieses Fahrzeugs ist unbekannt.
517 004-8 Wegmann (Cassel) 989 1953 Bo'2'-ea Es liegen Fotos dieses Fahrzeugs vor. Es liegen Revisionsdaten vor. Der Verbleib dieses Fahrzeugs ist unbekannt.
517 005-5 Wegmann (Cassel) 990 1953 Bo'2'-ea Es liegen Stationierungsangaben vor. Es liegen Revisionsdaten vor. Der Verbleib dieses Fahrzeugs ist unbekannt.
517 006-3 WMD (Donauwörth) 205 1954 Bo'2'-ea Es liegen Fotos dieses Fahrzeugs vor. Es liegen Stationierungsangaben vor. Es liegen Revisionsdaten vor. Dieses Fahrzeug wurde verschrottet.
517 007-1 WMD (Donauwörth) 206 1954 Bo'2'-ea Es liegen Stationierungsangaben vor. Es liegen Revisionsdaten vor. Der Verbleib dieses Fahrzeugs ist unbekannt.
517 008-9 WMD (Donauwörth) 207 1954 Bo'2'-ea Es liegen Fotos dieses Fahrzeugs vor. Es liegen Stationierungsangaben vor. Es liegen Revisionsdaten vor. Der Verbleib dieses Fahrzeugs ist unbekannt.

Steuerwagen

Fahrzeugnummer Hersteller (mech.) Fabriknummer Baujahr Achsfolge | Bauart        
8 Fahrzeuge
817 601-8 WMD (Donauwörth) 208 1954 2'2' Es liegen Fotos dieses Fahrzeugs vor. Es liegen Stationierungsangaben vor. Es liegen Revisionsdaten vor. Der Verbleib dieses Fahrzeugs ist unbekannt.
817 602-6 ME (Eßlingen) 23768 1954 2'2' Es liegen Stationierungsangaben vor. Es liegen Revisionsdaten vor. Der Verbleib dieses Fahrzeugs ist unbekannt.
817 603-4 ME (Eßlingen) 23769 1954 2'2' Es liegen Stationierungsangaben vor. Es liegen Revisionsdaten vor. Der Verbleib dieses Fahrzeugs ist unbekannt.
817 604-2 ME (Eßlingen) 23770 1954 2'2' Es liegen Stationierungsangaben vor. Es liegen Revisionsdaten vor. Der Verbleib dieses Fahrzeugs ist unbekannt.
817 605-9 ME (Eßlingen) 23771 1954 2'2' Es liegen Stationierungsangaben vor. Es liegen Revisionsdaten vor. Der Verbleib dieses Fahrzeugs ist unbekannt.
817 606-7 ME (Eßlingen) 23772 1954 2'2' Es liegen Stationierungsangaben vor. Es liegen Revisionsdaten vor. Der Verbleib dieses Fahrzeugs ist unbekannt.
817 607-5 WMD (Donauwörth) 210 1954 2'2' Es liegen Stationierungsangaben vor. Es liegen Revisionsdaten vor. Der Verbleib dieses Fahrzeugs ist unbekannt.
817 608-3 WMD (Donauwörth) 211 1954 2'2' Es liegen Fotos dieses Fahrzeugs vor. Es liegen Stationierungsangaben vor. Es liegen Revisionsdaten vor. Der Verbleib dieses Fahrzeugs ist unbekannt.

Text: © Malte Werning

Quellen und Literatur

  • Brinker, Helmut: Die Akkutriebwagen ETA 150 (515) und ETA 176 (517). Eisenbahn-Kurier Special 12. Freiburg 1989.
  • Dressel, Andreas / Schröder, Christian: Mit 440 Volt durch Ruhrpott und Rheinland. Die Akkutriebwagen der Baureihe 515 in den Bundesbahn-direktionen Essen und Köln. Drehscheibe-Sonderheft 15. Köln 1992.
  • Hanke, Wolfgang: Akku-Eierköpfe: Baureihe 517. In: Eisenbahn-Magazin 6/1984.
  • Kenning, Ludger / Tempel, Norbert (Hrsg): DB-Triebwagen der 50er Jahre. Die Stromlinientriebwagen des deutschen Wirtschaftswunders. Münster 1986.
  • Koschinski, Konrad: Eierköpfe. Eisenbahn-Journal Sonderausgabe 2/2007. Fürstenfeldbruck 2007.
  • Löttgers, Rolf: Die Akkutriebwagen der Deutschen Bundesbahn – ETA 150 und 176. Stuttgart 1985.
  • Rittig, Franz: Akku-Triebwagen. Eisenbahn-Journal Sonderausgabe 3/2006. Fürstenfeldbruck 2006.
  • Weltner, Martin: Baureihe ETA/ESA 176. Elegant und innovativ. In: Lok-Magazin 391 (2014).
  • Werning, Malte: Akkutriebwagen in Deutschland. Zeppelin, Zigarre, Säurekübel. In: Lok-Magazin 308 (2007).